Zech Umwelt GmbH

Ansprechpartner finden:

Wasserwiederverwendung

Die Anwendung von Membranverfahren in den Aufbereitungsprozessen verbessert die Möglichkeiten der Wiederverwendung von Prozess- bzw. Abwässern. Je nach Ausgangswasser und Anforderungen an die Wiederverwendung kommen hier unterschiedliche Verfahren auch in Kombination zum Einsatz. Denkbar sind beispielsweise folgende Anwendungen:

  • Kommunales Abwasser: Einsatz eines Membranbioreaktors, um gereinigtes Abwasser zu Bewässerung oder als Brauchwasser wiederzuwenden. Durch die finale Membranstufe wird ein ausreichender Rückhalt von Bakterien und Viren gewährleistet.
  • Chemische Industrie: Einsatz von Ultrafiltration und Umkehrosmose, um Prozesswasser erneut einsetzen zu können. Durch die Ultrafiltration werden Feststoffe komplett abgetrennt, die Umkehrosmose reduziert die Salzfracht.

 

Einen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie über die Suche in der grünen Box oben rechts.