Folgemaßnahme Stadtbahn Heilbronner Strasse und U 12

Stuttgart

Unternehmen
ZECH Umwelt GmbH

Leistung

Nutzung

Bauherr/Auftraggeber
Ed. Züblin AG, Direktion IU - Tunnelbau

Baubeginn
2012

Fertigstellung
2017

Beschreibung:

Am 30.07.2012 hat die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) der Ed. Züblin AG, Direktion IU den Auftrag für die Rohbauarbeiten der Folgemassnahme Stadtbahn Heilbronner Straße und U12, 1. Teilabschnitt erteilt. Der Auftrag umfasst im Wesentlichen die Herstellung der bergmännisch aufzufahrenden Tunnelröhren einschließlich des Einbaus der Innenschale, der Bankette und eines Masse-Feder-Systems. Weiterhin umfasst der Auftrag den Anschluss der neuen Tunnelröhren an die bestehenden Stadtbahntunnelröhren im Bereich der Offenen Bauweisen Türlenstrasse und Kurt-Georg-Kiesinger Platz, die Herstellung von Fluchttreppenhäusern und die Wiederherstellung einer Fußgängerunterführung. 

 

Leistungen:

Die Bauleistung umfasste unter anderem die Ausführung von Erdarbeiten zur Herstellung und Verfüllung der Baugruben unter beengten Verhältnissen (innerstädtischer Bereich), inklusive der erforderlichen Betonrückbauarbeiten, Tiefenenttrümmerung sowie weitere allgemeine Tiefbauarbeiten. Ebenso war die Entsorgung von anfallendem Tunnelausbruch und sonstigen Aushubmassen im Auftragsumfang enthalten. Diese Leistungen wurden von der Ed. Züblin AG  an die ECOSOIL Süd GmbH vergeben. 

 

  • Baugrubenaushub bis zu einer Tiefe von 18 m - ca. 41.000 m³
  • Baugrubenverfüllung inklusive Filterschicht sowie Trenn- und Abdichtungslagen - ca. 8.000 m³
  • Komplettabbruch Fußgängerunterführung und Fernheizkanal mit teilweise geringem Abstand zur vorhandenen Behelfsbrücke/Baugrubenabdeckung, welche auch bei Rückbau durch den Stadtverkehr durchgehend genutzt wurde - ca. 1.250 m³
  • Entsorgung Z 0 bis Z 0* IIIA - ca. 320.000 t
  • Entsorgung Z 1.2 - ca. 8.000 t
  • Entsorgung Z 2 - ca. 1.000 t