Neubau Deponie Haschenbrock

Großenkneten

Unternehmen
ZECH Umwelt GmbH

Leistung

Nutzung

Bauherr/Auftraggeber
Bodenkontor Steinhöhe GmbH

Baubeginn
2019

Fertigstellung
2019

Beschreibung:

  • Neubau einer DK I Deponie in mehreren Bauabschnitten
  • erste Bauabschnitt beträgt inklusive Böschungen 35.000 m²
  • vorhandene Böden wurden umgelagert sowie Erdplanunm hergestellt
  • Der Aufbau der Basisabdichtung besteht aus einer geologischen Barriere, der mineralischen Dichtung und einer BAM zugelassenen Kunststoffdichtungsbahn, die mit einer Sandschutzmatte, der Entwässerunsschicht und einer filterstabilen Schutzschicht überbaut wird
  • Die Sickerwasserfassung erfolgt in einem mit Ton und Kunststoffdichtungsbahn abgedichtetem Becken (Tiefe 12 m, Böschungen 1:1,7)
  • Die Sickerwassersammlung und -zuführung erfolgt über PE-Sickerwasserleitungen sowie entsprechende PE-Schächte (Tiefe bis 11 m) und Transportleitungen
  • Weiterhin ist die erforderliche Infrastruktur (Strassen, Reifenwaschanlage sowie Waage) zu errichten

Leistungsumfang:

  • Abtrag/ Umlagerung von ca. 40.000 m³ sandiger Böden und Herstellung des Feinplanums mit ca. 35.000m²
  • Bau der geologischen Barriere/mineralischen Dichtung (ca. 35.000 m³), davon ca. 6.000 m³ in Böschungen 1:2
  • Koordinierung der Verlegung Kunststoffdichtungsbahn (ca. 35.000 m²) und der Sandschutzmatte (ca. 26.000 m²)
  • Verlegung der Sickerwassersammelleitungen (ca. 460 m)
  • Einbau der Entwässerungsschicht (ca. 32.000 m²) und der filterstabilen Schutzschicht (ca. 26.000 m²)
  • Herstellung der Sickerwasserfassung (Tiefe bis 11 m) aus PE-Rohrleitungen (ca. 150 m) und Sickerwasserschächten (5 Stück)
  • Neubau des Sickerwasserbeckens (Tiefe 12 m und Böschungsneigung 1:1,7) sowie Abdichtung mittels mineralischer Dichtung (ca. 3.000 m²) und Kunststoffdichtungsbahn
  • Errichtung der erforderlichen Infrastruktur

Vorabmaßnahmen in 2016, Hauptmaßnahmen in 2019